Jetzt Mietkaution zurück holen
oder beim Neubezug sparen!

Hier finden Sie Anbieter für Ihre
Mietkautionsversicherung einfach und schnell

So einfach funktioniert Mietkaution

Vermieter erhält vom Mieter die Bürgschaftsurkunde

Keine Kapitalbindung für den Mieter

Mietkaution

Vielleicht geht es Ihnen ja genauso, wenn der Umzug näher rückt: In welcher Farbe streichen wir die Wände? Wann wird die neue Küche eingepasst? Für welches Sofa entscheiden wir uns?

Bei einem Umzug muss man an so vieles denken- und so vergisst man manchmal solch elementaren Dinge wie die Mietkaution.

Ist erst einmal ein Großteil des Geldes für neue Möbel oder Umbauarbeiten ausgegeben, kann es schwierig werden, das Geld für die Kaution (meist drei Netto-Kalt-Monatsmieten) aufzubringen. Viele Mieter wenden sich daraufhin an ein Bankinstitut und nehmen Kredite mit mindestens 5% bzw. mehr Zinsen auf. Sie können sich die Kreditkosten jedoch sparen, indem Sie ganz einfach eine Mietkautionsversicherung abschließen.

Wie funktioniert eine solche Versicherung?

Viele fragen sich natürlich, was genau die Inhalte einer Versicherung für die Mietkaution sind. Hier deshalb einige wichtige Eckpunkte:

Die Anmeldung zur Versicherung läuft unkompliziert und schnell über das Internet. Innerhalb weniger Minuten können Sie Ihr persönliches Angebot einholen und einen Antrag stellen. Dabei können Sie über die Zahlungsintervalle des jährlich zu zahlenden Beitrags entscheiden und weitere Modalitäten regeln. Gezahlt werden muss im Regelfall 5% der Mietkaution, sodass Sie nur einen Bruchteil der üblichen Kaution zahlen müssen. Haben Sie die Versicherung abgeschlossen, erhalten Sie und Ihr Vermieter innerhalb von 24 Stunden eine Bürgschaftsurkunde, die den Versicherungsvorgang abschließt. Die Versicherung können Sie jedoch ohne Angabe von Gründen jederzeit kündigen, sodass Sie an keine Mindestvertragslaufzeit wie bei anderen Versicherungen gebunden sind. Die Versicherung tritt dann in Aktion, wenn ein Schadensfall auftritt und zahlt dem Vermieter den Betrag. Sie sind mit einer Mietkautionsversicherung also auf der sicheren Seite.

Nicht nur Mieter profitieren

Auch Sie als Vermieter profitieren von einer Versicherung für Mietkaution. Als Vermieter muss man verschiedene Aspekte bedenken: die Bonität des Mieters, die Auszahlung der Kaution bei einer Regulierung im Schadensfall und gegebenfalls die Anlage eines Kautionskontos. All diese Bereiche bekommt man durch eine vom Mieter abgeschlossene Mietkautionsversicherung abgenommen. Die Bonität des Mieters prüft vorher die Versicherung, die Geldauszahlung bei Schadensregulierung übernimmt völlig unkompliziert die Versicherung und ein Kautionskonto oder andere Bürgschaften werden überflüssig. Eine Mietkautionsversicherung ist nicht nur für Ihre neuen Mieter möglich, sondern sogar für bestehende. Fragen Sie einfach Ihren Mieter, ob er Interesse an einer Versicherung hat; Sie sparen sich dabei viel Aufwand.

Eine Mietkautionsversicherung ist somit für alle Beteiligten relevant und vorteilhaft. Fragen Sie nach und holen Sie sich ein unverbindliches Angebot ein. Es lohnt sich.